So kann man gelöschtes Whatsapp Bild wiederherstellen

Die Wiederherstellung eines verlorenen Bildes könnte noch einfacher sein, als Sie denken. Sie sollten zuerst überprüfen, ob die Person (oder die Personen), mit denen Sie gesprochen haben, eine Kopie der Nachricht mit den verlorenen Medien im Anhang hat. Wenn du ein Bild hochgeladen und es dann für dich selbst gelöscht hast, könnte es noch jemand anderes im Gruppenchat oder dein Chatpartner haben. Hier zeigen wir Ihnen die Schritte, wenn Sie ein gelöschtes whatsapp bild wiederherstellen möchten. 

Fragen Sie die Person, ob sie Ihnen das Bild weiterleiten oder es sogar auf ihrem Handy speichern und auf einer Imgur-Alternative teilen kann. Nur weil du auf “Delete For Me” getippt hast, bedeutet das nicht, dass es für alle weg ist.

Wiederherstellen aus einem WhatsApp Backup

Wenn Ihnen jemand keine Kopie Ihres verlorenen Images schicken kann, ist der einfachste Weg, verlorene Nachrichten wiederherzustellen, ein Backup. Sowohl die Android- als auch die iOS-Version von WhatsApp unterstützen Backups (auf Google Drive bzw. iCloud). Wenn es noch nicht lange her ist, dass Sie die Nachricht(en) verloren haben, ist die Wiederherstellung Ihres letzten Backups Ihre beste Wahl.

Dazu müssen Sie natürlich die Backup-Funktion aktiviert haben, bevor Sie das Image löschen können.

  • Navigieren Sie zunächst zu Einstellungen > Chats > Chat Backup. Sie erhalten Informationen darüber, wann das letzte Backup ausgeführt wurde und wie oft Sie für die Sicherung Ihrer Daten eingerichtet sind.
  • Wenn Sie die Bilder seit dem letzten Backup gelöscht haben, können Sie WhatsApp deinstallieren und neu installieren, um die Nachrichten wiederherzustellen.
  • Deinstallieren Sie einfach die App von Ihrem Gerät und installieren Sie dann eine neue Kopie aus dem App Store oder Google Play.
  • Sie müssen Ihre Telefonnummer erneut bestätigen, dann erhalten Sie eine Aufforderung zur Wiederherstellung Ihrer Daten aus einem Backup, falls vorhanden.
  • Akzeptieren Sie dies, und WhatsApp stellt alle Ihre Nachrichten so wieder her, wie sie zum Zeitpunkt der Sicherung waren.

Beachten Sie, dass dies dazu führen kann, dass Sie seit Ihrer letzten Sicherung ausgetauschte Nachrichten verlieren.

Überprüfen Sie den WhatsApp-Ordner Ihres Handys (Android)

Dieser Schritt funktioniert nicht für iPhone-Benutzer, da sie im Gegensatz zu Android-Benutzern keine Möglichkeit haben, das gesamte Dateisystem ihres Geräts zu durchsuchen (auch nicht mit der Files-App).

WhatsApp speichert standardmäßig jedes Bild, das Sie senden und empfangen, in einem Ordner. Du kannst ein Bild aus dem Chat löschen und es trotzdem auf deinem Handy in diesem Ordner haben. Laden Sie eine kostenlose Datei-Explorer-App für Ihr Handy herunter und wählen Sie dann den folgenden Ordner:

Interner Speicher > WhatsApp > Medien > WhatsApp Bilder
Hier sehen Sie alle Bilder, die Sie in WhatsApp erhalten haben. In diesem Ordner befindet sich ein Ordner Gesendet, der Bilder enthält, die Sie versendet haben. Stöbern Sie durch und sehen Sie, ob sich Ihre fehlenden WhatsApp-Dateien im Inneren befinden.

Verwendung von dedizierten Wiederherstellungsanwendungen

Wenn Sie nach Hilfe bei der Wiederherstellung von WhatsApp-Bildern suchen, werden Sie wahrscheinlich auf Dutzende von Programmen stoßen, die eine Lösung versprechen. Obwohl sie großartig klingen, ist die Realität düster.
Genau wie bei der Wiederherstellung gelöschter Textnachrichten wird Ihnen die überwiegende Mehrheit dieser “Recovery”-Anwendungen nicht helfen.

Die Wiederherstellung von WhatsApp-Images ist etwas anders als die Wiederherstellung von Textnachrichten, aber die Software hat immer noch die gleichen großen Probleme: Sie benötigen Root-Zugriff (auf Android), funktionieren nicht ohne Bezahlung oder beides.

Diese Wiederherstellungsprogramme sind alle ähnlich. Sie behaupten, dass sie Ihre Nachrichten wiederherstellen können, indem sie Software auf Ihrem Desktop installieren und Ihr Telefon verbinden. Sobald Sie dann das Programm ausgeführt haben, erhalten Sie entweder kein Ergebnis, sehen, dass die App Root-Zugriff benötigt, oder müssen bezahlen, um die Wiederherstellung tatsächlich durchzuführen. Dazu gehören dr.fone, Johosoft, iMyFone und ähnliche Tools.

Das Wiederherstellungsszenario

Leider kommt der einzige echte Weg, gelöschte Medien aus WhatsApp wiederherzustellen, darin, dass man vorher ein ordnungsgemäßes Backup hat. WhatsApp speichert Ihren Chat-Verlauf nicht auf seinen Servern, so dass Sie das Unternehmen nicht kontaktieren können, um Nachrichten oder Dateien wiederherzustellen.

Falls Sie sich gewundert haben, können Sie auch keine Dateiwiederherstellungsprogramme wie Recuva verwenden. Diese Apps können moderne Smartphones nicht scannen, um Dateien wiederherzustellen, da die heutigen Handys nicht das USB-Massenspeicherprotokoll verwenden.
Sobald Sie eine Nachricht gelöscht haben, können Sie sie nur noch über die auf Ihrem Handy gespeicherte Sicherungsdatei wiederherstellen.

Wenn Sie ein Backup haben, ist der beste Weg, es wiederherzustellen, die oben beschriebene Methode der Neuinstallation zu verwenden. Ohne ein Backup können Sie diese Nachrichten nicht wiederherstellen, und Wiederherstellungsanwendungen können sie nicht aus dem Nichts erscheinen lassen. Deshalb ist es so wichtig, alles vorab zu sichern, um einen solchen Datenverlust zu vermeiden.

Wenn Sie sich entscheiden, eines der Wiederherstellungsprogramme auszuprobieren (was wir nicht empfehlen), stellen Sie sicher, dass Sie schnell handeln. Wenn Sie eine Datei von Ihrem Smartphone löschen, wird sie nicht sofort gelöscht. Stattdessen markiert das Betriebssystem es als sicher zum Löschen. Wenn neue Daten hereinkommen, ersetzen sie die zum Löschen markierten Daten.

Wifi Passwörter in Android anzeigen lassen

Obwohl Android viele einzigartige und nützliche Funktionen hat, fehlt es ihm oft an einigen grundlegenden Funktionen, die andere Betriebssysteme bieten. Eine davon ist die Möglichkeit, das Passwort der gespeicherten WiFi-Netzwerke auf Ihrem Gerät anzuzeigen. Es ist derzeit nicht möglich, gespeicherte passwörter android anzeigen.  Es ist jedoch immer noch gut zu wissen, dass es einen Workaround gibt.

Auch wenn es andere Möglichkeiten gibt, wie die Verwendung Ihres Laptops oder die direkte Kontaktaufnahme mit den Verantwortlichen, um das Passwort zu erfragen, ist die Verwendung Ihres Android-Telefons zum Anzeigen gespeicherter WiFi-Passwörter wahrscheinlich der einfachste Weg.

ES File Explorer (kein Root erforderlich)

Der ES File Explorer ermöglicht dem Benutzer einen privilegierten Zugriff auf die Systemdateien. Die App enthält auch viele andere nützliche Funktionen wie das Erstellen von Backups und die Wiederherstellung Ihrer Apps. Es ist auch in der Lage, Ihre gelöschten Dateien wiederherzustellen.

Diese Methode erfordert keinen Root-Zugriff, aber leider ist es nicht garantiert, dass sie auf allen Geräten funktioniert. Du kannst es trotzdem ausprobieren, wenn du willst, indem du den folgenden Schritten folgst.

  • Öffnen Sie die App ES File Explorer. Ziehen Sie die linke Navigationsleiste und wählen Sie die Option Lokale Speicherung.
  • Klicken Sie nun in der Dropdown-Liste auf Gerät. Navigieren Sie zu System->etc->WiFi und öffnen Sie die Datei wpa_supplicant.conf.
  • Wenn die Dateiverwaltungsanwendung Sie fragt, wie Sie die ausgewählte Konfigurationsdatei öffnen sollen, wählen Sie das integrierte HTML oder den Textdatei-Viewer.
  • Sobald Sie die Datei geöffnet haben, können Sie alle Passwörter der angeschlossenen WiFi-Netzwerke mit Ihrem Android-Telefon anzeigen.

Datei Explorer App (nur Root)

Die Schritte sind etwas anders, wenn du root-Zugriff hast. Mit dem Root-Zugriff können die Schritte einfacher und zuverlässiger sein. Der einfachste und unkomplizierteste Weg, die gespeicherten WiFi-Passwörter auf dem Android-Gerät zu sehen, ist die Verwendung des ES File Explorer.

Dies liegt daran, dass Sie im Gegensatz zur standardmäßigen Dateimanager-Anwendung, die mit Ihrem Handy mitgeliefert wird, Dateien auf Systemebene anzeigen können, wenn sie den Superuser-Zugriff auf verwurzelte Geräte hat.
Befolgen Sie die folgenden Anweisungen, um Ihre gespeicherten WiFi-Netzwerk-Passwörter anzuzeigen.

  • Öffnen Sie die ES File Explorer App auf Ihrem Android-Gerät und navigieren Sie zum Stammordner.
  • Gehen Sie nun im Stammordner zu data > misc > WiFi location. Suchen und öffnen Sie im WiFi-Ordner die gleiche Datei, die wir bereits erwähnt haben – wpa_supplicant.conf.
  • Navigieren Sie zum Netzwerkabschnitt.

Wenn Sie die SSID Ihres WLAN-Netzwerks verwenden, finden Sie das entsprechende WLAN-Passwort unter dem Abschnitt psk, der der voreingestellte Schlüssel jedes WLAN-Netzwerks ist, mit dem Sie sich verbunden haben.

network={{
ssid=”WiFi Netzwerk Name”.
psk=”password” (Passwort)
Schlüssel_mgmt=WPA-PSK
Priorität=
}

Dieses Format der Datei wird fast wie oben beschrieben sein und Sie können das Netzwerkpasswort von der gleichen Stelle, die wir oben erwähnt haben, beziehen.

Passwort-Wiederherstellungs-App

Auch wenn die obige Methode einfach und unkompliziert ist, beinhaltet sie einige zusätzliche Schritte, um die richtige Datei zu finden und das Passwort zu interpretieren. Wenn Sie die gespeicherten WiFi-Passwörter direkt sehen möchten, ohne etwas tun zu müssen, dann ist die Verwendung einer Passwort-Wiederherstellungs-App vielleicht die ideale Wahl.

Es gibt eine Menge von Anwendungen zur Passwort-Wiederherstellung, die kostenlos im Google Play Store erhältlich sind, und die meisten von ihnen funktionieren wie erwartet. Nur zu Demonstrationszwecken verwenden wir für dieses Tutorial die WiFi Passwords Recovery Pro App.

  • Laden Sie die App herunter und installieren Sie sie.
  • Öffnen Sie nun die App und erteilen Sie dem Superuser die Berechtigung, ordnungsgemäß zu funktionieren.

Die App listet alle WiFi-Netzwerke auf, die Sie mit Ihrem Gerät verbunden haben, sowie deren Sicherheitsprotokolle. Sie können ein beliebiges Netzwerk auswählen und die App zeigt einfach das Passwort des jeweiligen Netzwerks an. Mit dieser App können Sie sogar das Passwort kopieren und weitergeben. Es gibt eine weitere alternative App, die Sie von Google Play Store WiFi Password Recovery.Laptop ausprobieren können.

ADB-Tools und Telefonverbindung einrichten

Stellen Sie zunächst sicher, dass die USB-Treiber Ihres Smartphones und die ADB-Tools auf dem Windows Laptop oder PC installiert sind. Wenn Sie die ADB-Tools und -Treiber noch nicht auf Ihrem PC installiert haben, können Sie die ADB-Tools über diesen Link herunterladen und installieren.

Nachdem Sie die Dateien heruntergeladen haben, extrahieren Sie sie in einen Ordner auf Ihrem Desktop. Öffnen Sie die Einstellungs-App auf Ihrem Android-Telefon und gehen Sie zum Info-Telefon. Tippen Sie dort siebenmal auf die Build-Nummer, um die Entwickleroptionen freizuschalten.
Gehen Sie zurück zur Haupteinstellungen-Seite und öffnen Sie dann die Einstellungen der Entwickleroptionen von dort aus und aktivieren Sie das USB-Debugging.

Siehe WiFi-Passwort auf Android

Die Möglichkeit, ein WiFi-Passwort auf Android zu finden, hat viele Vorteile, wie z.B. die Verbindung zu Netzwerken, die du vor langer Zeit benutzt hast, und die Tatsache, dass du keine Passwörter mehr an öffentlichen Orten abfragen musst. Es wird zu einer lästigen Pflicht, wenn Sie einige Ihrer anderen Geräte mit dem WiFi-Netzwerk verbinden oder es mit jemandem teilen möchten, wenn Sie sich nicht mehr daran erinnern.

Lassen Sie uns wissen, welche dieser oben genannten Methoden, um das WiFi-Passwort auf Android zu sehen, für Sie funktioniert hat. Zögern Sie nicht, im Kommentarfeld unten zu erwähnen, wenn Sie Fragen oder Zweifel bezüglich der Methode haben oder wenn Sie an einem Schritt festhängen.

 

Fridge Temperature Could Lower Insulin’s Effectiveness according to New Research

A new research has been revealed by a diabetes studies association in Berlin. It indicates that insulin is possibly at risk of being exposed to incorrect refrigeration temperatures, whether it is at home or anywhere else.

This is a very sensitive issue, and people should take the ideal precautions since insulin itself is something that can cost a lot of money, and it’s something that people will be injected to their bodies for a long time.

Sensitive To Temperatures

It’s common for certain injections to be sensitive to some temperatures, either cold or heat. When it comes to insulin, it’s recommended that when stored in the refrigerator, the temperature be at 2-8 ° C / 36-46 ° Fahrenheit.

Investigation

To investigate about the ideal temperatures for insulin, a study was carried out in certain parts of the United States and Europe, placing temperature sensors to take automatic measurements, and then send them to the experts.

The study yielded certain results, in which the majority of the samples were stored at a temperature that isn’t recommended by doctors and other experts, only a small number of people were using the correct temperatures.

Some even freeze the insulin, believing that it will protect the injection preserving it for a longer time, which isn’t true. It rather impairs the effectiveness of the insulin at the time the injection defrosts.

Recommendations

If you are storing insulin in your fridge or anywhere else,  you should use a thermometer to verify that it’s stored at the correct temperature so the insulin doesn’t lose the effect that it should have on the person with diabetes.

This is an incredibly helpful study since many people with diabetes didn’t know what was happening with the insulin they injected into their bodies. And given that it’s less effective, the results of the patient will never be the same.